Personas, Storytelling und Epics

Je konkreter Ihre Teams die Bedürfnisse der verschiedenen Kunden kennen, desto mehr erfüllen Sie Ihre Erwartungen

Hier können Sie das Modul Ihrem Projektbaukasten hinzufügen.

Hier können Sie das Modul Ihrem Projektbaukasten hinzufügen.

Drücken Sie bitte STR beim erstmaligen Öffnen, damit sich das Formular in einer eigenen Seite öffnet. So können Sie es später auf dieser Seite weiter bearbeiten.

Sie haben sicher schon Vergleichbares erlebt. Peter und Anne, beide aus dem gleichen Unternehmen aber unterschiedlichen Teams, unterhalten sich. Es fallen Sätze wie: "Unserem Kunden ist es sehr wichtig das..." Antwort: "Das stimmt doch nicht, es ist viel wichtiger, dass ..." Da vergeht sehr schnell viel Zeit und eine Einigung kommt nicht zustande. Es fallen aber umso mehr Sätze im Konjunktiv.

Woran liegt das? Ganz einfach, beide haben einen bestimmten Kunden, eine bestimmte Kundin im Kopf aber nicht die Gleiche. Hier schafft eine gut Strukturierte Zielpersonendefinition Abhilfe. Personas sind ein Konzept aus der agilen Softwareentwicklung, das dazu dient, eine konkrete Vorstellung über die Erwartungen der Kunden zu entwickeln. Sie beschreiben einen theoretischen aber plausiblen Kunden in seinen Ansichten, Merkmalen und mehr.

Es ist auch nicht notwendig, dass Sie Schriftsteller werden, um für die Persona Stories und Epics zu formulieren. Bei diesem Konzept geht es darum, Ihren unterschiedlichen Kunden mit konkreten Angeboten den Alltag zu erleichtern. Oder Sie und Ihr Team unterstützen effektiver das Geschäftsmodel Ihrer Kunden. Wir führen Sie ein in die Welt der Persona, Epics und Stories. So erhalten Sie strukturierte Services oder Software, von der Konzeption über den Vertrieb bis zur Abrechnung.